PM-Methoden


Projektmanagement umfasst alle nötigen Handlungen zum Initiieren, Planen, Steuern, Kontrollieren und Abschließen von Projekten.

Die Wahl der PM-Methode hängt von zahlreichen Parametern ab, die abhängig von Projektart, Projektgröße, Branche und weiteren Parametern unterschiedlich sein können.

Nicht jede Methode eignet sich zur Beginn, wenn es darum geht ein systematisches Projektmanagement aufzubauen.

 

Für welche PM-Methode entscheide ich mich?

  • Projektstrukturplanung(PSP)
  • Netzplantechnik
  • Meilensteintrendanalyse
  • Lean Project Management
  • Kanban
  • PMP/PMI/PMBOK
  • IPMA
  • Prince2
  • Agile
  • SCRUM
  • Phase-Gate
  • Critical Chain

 

Kriterien zur PM-Methodenauswahl

Die Auswahl geeigneter Managementmethoden für ein Projekt ist ein mehrdimensionaler Prozess. Die Eignung einer Methode hängt unter anderem von folgenden Faktoren ab.

Projektphase

In der Phase der Projektklärung kommen andere Methoden zum Einsatz als in der Projektabwicklung.

Projektmanagement / Prozess

Je nach Projektmanagement / Prozess kommen spezifische Methoden zum Einsatz.

Projektgröße

Ob es sich um kleinere, mittlere oder große Projekte handelt ist für eine pragmatische Methodenauswahl erforderlich.

Projektart

Die Projektarten Investitionsprojekte, Entwicklungsprojekte, Organisationsprojekte, IT-Projekte erfordern ein jeweils spezifisches Methodenportfolio.

Risiko

Insbesondere die sogenannten „Mission Critical Projects“, also diejenigen Projekte, die unter keinen Umständen schief gehen dürfen, ohne die Existenz der Organisation ernsthaft zu gefährden, bedürfen besonderer Methoden.

Branche

Einige Methoden sind branchenspezifisch. Bei Projekten im Anlagenbau werden andere Methoden benötigt als in der Softwareentwicklung.

Projektkultur

Nicht jede Methode eignet sich für Ihr Unternehmen, wenn Sie  gerade damit beginnen, ein systematisches Projektmanagement aufzubauen.

Technologisches Umfeld

Manche Methoden benötigten ein gewisses Maß an technischer Infrastruktur, um sinnvoll eingesetzt zu werden. Alleine die Netzplanung ist ohne Softwareunterstützung sehr mühsam.

Projekt- oder Multiprojekt

Multiprojektmanagement bringen über das Management von Einzelprojekten hinaus zusätzliche Anforderungen mit sich.